Cthulhu Webshop
Cthulhu Webshop
Menü

Curse of the Chthonians - Four Odysseys into Deadly Intrigue (englisch)

Curse of the Chthonians - Four Odysseys into Deadly Intrigue (englisch)
Klick auf das Bild, um es zu vergrößern.

×

Curse of the Chthonians - Four Odysseys into Deadly Intrigue (englisch)

Preis: 24,95 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten


Bestellen
Curse of the Chthonians - Four Odysseys into Deadly Intrigue (englisch)
Klick auf das Bild, um es zu vergrößern.

×

Curse of the Chthonians - Four Odysseys into Deadly Intrigue (englisch)

Preis: 24,95 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten


Bestellen
Curse of the Chthonians - Four Odysseys into Deadly Intrigue (englisch)
Klick auf das Bild, um es zu vergrößern.

×

Curse of the Chthonians - Four Odysseys into Deadly Intrigue (englisch)

Preis: 24,95 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten


Bestellen

Die Dinge sind nicht immer wie sie scheinen.

Ist der kleine Rhode Island Karneval nur ein Ort von unschuldiger Verspieltheit oder beherbergt er dunkle Geheimnisse?
Ist das neueste Exponat im Museum für Naturgeschichte das grobe Fragment eines Elefanten oder ist es eine Objekt aus den Tiefen der Zeit?
Wer würde für einen zeremoniellen Dolch töten?
Was für eine Vision besitzt genügend Macht, um einen alten runzeligen Rabbiner zu töten?

Curse of the Chtonians enthält vier spannende Odysseen in tödliche Abenteuer.

Es sind vier detaillierte Szenarien für das Call of Cthulhu-Rollenspiel sowie eine Betrachtung der kabbalistischen Lehre von Gematria - was für eine geheim oder mystische Bedeutung haben die Buchstaben, welche die Worte der Heiligen Schrift und okkulte Texte bilden?

Dark Carnival
Es sind die Goldenen Zwanziger. Diese Dekade wird aufgrund zahlreicher blutigen Todesfälle und Katastrophen für immer in die Annalen eingehen. Es sind Ereignisse wie das St. Valentins-Massaker, zu dem es infolge eines Kampfes zwischen rivalisierenden Banden kommt, die das Bild dieser Zeit bestimmen.
Mit dem großen Börsencrash wird dieses Jahrzehnt in einem Desaster enden, das Millionen von Amerikaner betrift und ihre Existenz quasi von einem Moment auf den anderen zerstört, wenn sie ihr Geld in Aktien und Anleihen angelegt haben oder es auch nur auf der Banken liegen lassen.
Doch während der heißen drückenden Tagen des Monats Mai, gibt es einige Leute, die sich wenig um den Rest der Welt scheren.
Es ist Sommer ... es ist die Zeit zum träumen.
Etwas außerhalb der Stadt Providence, Rhode Island, kurz vor dem Swan Point-Friedhof, und nicht weit von der "Psychiatrische Anstalt für Verrückte Diener", liegen die mit grellem Neon beleuchteten Pavillons der "North Star-Spielhalle" und der "Pleasure Pier" vor dem Seekonk River.
Junge Bauernburschen führen ihren Geliebten in den heißen Sommernächten aus und Kinder jeden Alters tummeln sich ausgelassen in den schwülen Sommertagen.
Obwohl alles bestens läuft und der Karneval von den Menschen in Providence genossen wird, beginnt die Fassade des fröhlichen Treibens zu bröckeln.
Denn von Zeit zu Zeit verschwinden Menschen und ihr Verschwinden wird manchmal völlig korrekt der Unberechenbarkeit des Flusses zugeschrieben.
Und die "Psychiatrische Anstalt für Verrückte Diener" ist voll gepackt mit schnatternd und schimpfenden Menschen, denen niemand zuhört.

Curse of the Chthonians
Ein gewöhnlicher Tag in der Großstadt. Zeitung verkünden die üblichen Vorkommnisse des Tages - Raubüberfälle, ein Mord in der Unterwelt, Revolution in einigen Bananenrepublik - oder besondere Ereignisse, wie, ein "Ripper"-Mord im Museum, bolschewistische Greueltaten in Sibirien, ein weiterer gescheiterter Versuch den Atlantik mit einem Flugzeug zu überqueren, die Anzeige einer neuen Erfindung von Tesla und die regelmäßige Zusammenstellung der Quoten und Kuriositäten, dass die Leser solcher journalistischen Bemühungen begeistert.
An diesem Tag erhält einer der Ermittler einen Anruf von einer beunruhigten ehemaligen Geliebten. Fräulein Staunton bittet ihn zu ihr zu kommen, um mit ihm über ein Problem zu sprechen, bei dem sie hofft, dass er ihr hilft (um "der alten Zeiten willen!").
Sie wirkt sehr aufgeregt, möchte aber unter keinen Umstände am Telefon mit ihm darüber reden.
Sie möchte ihn gerne persönlich sehen.

Thoth Dolch
Eine öffentliche Auktion: Die Bibliothek und Kunstsammlung des verstorbenen Dr. Karl von Petersdorf wird in einer öffentlichen Versteigerung am 23. November um 10.00 Uhr auf seinem Anwesen außerhalb von Boston verkauft.
Der verstorbene Arzt war unter Kunstsammlern, Wissenschaftler und Okkultisten für seine Erforschung der antiken ägyptischen Altertümer, Mythologie und Magie bekannt. Seine Ansichten wurden im allgemeinen von der wissenschaftlichen Gemeinschaft nicht akzeptiert. Er postulierte, dass die ägyptischen Religion sich nicht aus den primitiven und abergläubischen Tierkulten der wilden Vorfahren entwickelt hat, sondern aus einer vergessenen höhere Form der Anbetung entstanden ist, von denen nur Andeutungen aus obskuren Quellen überliefert sind.
Die Bibliothek des Doktors enthält viele seltene Bücher über Ägyptologie, sowie eine Reihe von einzigartigen Exemplaren der alten ägyptischen Handschriften. Die Kunstsammlung umfasst einige bemerkenswerte ägyptische Artefakte, viele von großer Schönheit, und von denen einige einzigartig sind.

Die Stadt ohne Namen
In der gleißenden Sonne, mitten in der leblosen Wüste der arabischen Halbinsel, fast gänzlich begraben von den sich endlos bewegenden Wellen des Sandes, liegt die antike Stadt der dunklen Schrecken.
Ihr Name wurde wohlwollend durch die Zeit aus der Erinnerung aller lebenden Menschen ausgelöscht - Sie ist die "Stadt ohne Namen" - und nur Echos ihrer Verdorbenheit haben sich über die Jahrhunderte in arkanen und wurmstichigeb Pergamenten, die von zittrigen Hände geschrieben wurden, gehalten.
Grauenvolle Geheimnisse liegen hier im Sand vergraben und es bedarf nur einiger Böen eines Windes, um sie noch einmal der ahnungslosen Welt zu offenbaren.

Die kabbalistische Wissenschaft der Gematria
Dieses Buch wird durch ein Artikel über die Gematria abgerundet.
Gematria ist im Wesentlichen die Angabe der numerischen Werte von den Buchstaben eines Alphabets, von denen wiederum die numerischen Werte ganzer Wörter abgeleitet werden, die dann symbolisch oder mystisch mit anderen Worten verknüpft werden, die verwandte numerischen Werten besitzen.
Viele alte Schriftsprachen hatten keine eigenen Schriftzeichen für Zahlen, sondern verwendeten die regulären Buchstaben des Alphabets, als schriftlicher Ersatz für Zahlen.
Die hauptsächliche Nutzung dieses Systems diente den jüdischen Kabbala-Mystikern dazu, die versteckten allegorischen oder mystischen Bedeutungen von obskuren Stellen in der Schrift zu deuten.
Variationen der Gematria-Methode eigneten sich christlichen Okkultisten in der Renaissance an. Sie überarbeiteten das gesamte System und gab ihm eine christliche Deutung, infolge wurde es in zahlreiche magische und mystische Systeme übernommen.

Achtung: Es handelt sich um ein englischsprachiges Buch mit englischen Texten.

Hersteller: Chaosium
Seiten 160

Preis: 24,95 €

inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Bestellen